Kickroute Dropshipping Anleitung – Ersteinrichtung für Lieferanten mit WooCommerce Shop

Bevor du mit der Einrichtung beginnst, stelle sicher, dass WordPress Cron (wp-cron) aktiviert ist. Dies kannst du unter „WooCommerce -> Status“ prüfen. Falls wp-cron aktiviert werden muss, folge unserem tutorial WordPress Cron aktivieren.

  1. Lade das passende Kickroute Plugin herunter und installiere es in deinem WooCommerce Shop.
    Das Kickroute Dropshipping Plugin für Woocommerce kannst du einfach in deinem WP-Shop über „Plugins -> Installieren“ hinzufügen.
    Suche hier nach „Woocommerce Dropshipping mit Kickroute“ oder lade das Plugin hoch.
  2. Nach der Installation und Aktivierung des Plugins, müssen die Kickroute-Produktkategorien den Produkten in deinem WooCommerce Shop zugeordnet werden. Somit legst du fest, in welcher Produktkategorie auf Kickroute.com deine Produkte angezeigt werden sollen.

    Die Kickroute Produktkategorien kannst du den Produktkategorien deines WooCommerce Shops im Produkt unter „Produktdaten -> Allgemein -> Kickroute Kategorie“ zuordnen (siehe Bild 1).
Kickroute Produktkategorie zuordnen
(Bild 1. Kickroute Produktkategorie zuordnen.)
  • Wenn du mehrere Produkte aus der selben Produktkategorie gleichzeitig zuordnen möchtest, dann kannst du in deinem WooCommerce Shop unter „Produkte -> Alle Produkte“ die gewünschten oder alle Produkte markieren und das vorausgewählten Feld „Mehrfachaktionen“ auf „Bearbeiten“ ändern und „Übernehmen“ klicken (siehe Bild 2).
Mehrere Kickroute Produktkategorie auswählen
(Bild 2. Mehrere Kickroute Produktkategorie auswählen)
  • Im nächsten Schritt ordnest du unter „Kickroute Kategorie“ die gewünschte Produktkategorie zu, in der deine ausgewählten Produkte auf Kickroute.com angezeigt werden sollen (siehe Bild 3).
Mehrere Kickroute Produktkategorien zuordnen
(Bild 3. Mehrere Kickroute Produktkategorien zuordnen.)
  1. Registriere dich auf portal.kickroute.com
  2. Nach erfolgreicher Registrierung, meldest du dich in deinem Kickroute Konto an. In „Mein Profil“ klickst du auf „Shops“ (Bild 4).
Kickroute.com - Mein Profil -> Shops
(Bild 4. Kickroute.com – Mein Profil -> Shops)
  1. Nun klickst du auf den grünen Button „Shop hinzufügen„.
  1. Hier trägst du die Webadresse deines Online Shops ein.
    Trage optional deine Lieferkostenpauschale ein, die du deinen Einzelhändlern in Rechnung stellen möchtest und wähle aus, ob die Preise in deinem Online Shop inkl. oder ohne die Mwst. angegeben sind. Da die Abwicklung von Dropshipping Bestellungen etwas kostenaufwändiger sind, kannst du optional einen prozentualen Preisaufschlag auf deine bereits vorhandenen Händlerpreise einfach setzen (siehe Bild 5).
Kickroute Shop hinzufügen
(Bild 5. Kickroute Shop hinzufügen.)
  1. Klicke auf „Schlüssel für das Plugin anzeigen“. Kopiere den Schlüssel und füge ihn in deinem WooCommerce Shop unter „WooCommerce -> Einstellungen -> Kickroute“ in das Feld „Schlüssel“ ein. „Änderungen speichern“ klicken.

Gratuliere, dein WooCommerce Shop ist jetzt mit Kickroute verbunden und deine Dropshipping Einzelhändler/Partner können deine freigegebenen Produkte in ihren online Shops zum Verkauf anbieten.

Alle deine Produkte, die in einer Kickroute Kategorie zugeordnet sind (siehe Punkt 2) und einen eingetragenen Händlerpreis haben, sind automatisch für deine Dropshipping Partner über Kickroute.com freigegeben!

Verwandte Artikel